Zwei TSG'ler bei den Süddeutschen Meisterschaften 2022

Eine sportliche Sensation ereignete sich bei den Süddeutschen-Meisterschaften im Juni in Frankfurt a. M.. Dort bewies der 14-jährige Linus Valnion sein unglaubliches Talent und sicherte sich gleich zweimal den Titel >>Süddeutscher Meister<<. Über die 80 Meter Hürdenstrecke konnte er alles genau so umsetzen, wie er es von seinem Trainerteam in den vergangenen Monaten gelernt hatte. Hier gilt Sebastian Groß ein ganz besonderer Dank. Groß, welcher selbst ein erfolgreicher Hürdensprinter ist, konnte Linus in den letzten Trainingseinheiten sehr wertvolle Tipps vermitteln.

Linus war mit 11.48 Sekunden nicht zu bezwingen und verbesserte, trotz der sehr heißen Temperaturen, seine persönliche Bestzeit um eine halbe Sekunde. Mit dieser Zeit steht er auf Platz zwei der deutschen Bestenliste 2022!

Einen hervorragenden zweiten Platz errang Linus im Weitsprung, dieser fand zwischen dem Vor- und Endlauf der 80 Meter Hürden statt, was eine weitere Herausforderung für den jungen Athleten darstellte. Er sprang im zweiten Versuch auf fantastische 5,82 Meter, was ebenfalls eine persönliche Bestleistung für den Athleten bedeutete.

Am zweiten Tag der Meisterschaften legte Linus noch einen Erfolg drauf. Auch in seiner Paradedisziplin, dem 100 Meter Sprint, ließ er seinen Konkurrenten keine Chance und sicherte sich den zweiten Meistertitel.

Ebenfalls für die TSG startete Alicia Lattke (W15). Bereits ihre Qualifikation, welche den Start bei den Meisterschaften ermöglichte, war ein riesen Erfolg. Leider machten ihr die fast schon tropischen Temperaturen von nahezu 40°C auf der Tartanbahn, sehr zu schaffen. Sie belegte dennoch einen bemerkenswerten 13. Platz bei den diesjährigen Süddeutschen Meisterschaften in Frankfurt a. M.

Herzlichen Glückwunsch zu euren tollen Leistungen!